Otten Bestattungen GmbH (Büro)

Gisela Sender / Christian Wulf (Geschäftsführer)
Koppelstr. 37
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791/5672 + 04791/7470
Fax: 04791/59709
Mobil: 0171/6432949
info@otten-bestattungen.de
http://www.otten-bestattungen.de
Willkommen bei Otten Bestattungen GmbH

Unser Unternehmen:

Der Bestatter Ihres Vertrauens im Herzen von Osterholz-Scharmbeck und Hambergen.

Wir bieten Ihnen eine umfassende Beratung und Betreuung!

Nach dem Verlust eines Angehörigen fällt es schwer, sich den vielen Entscheidungen, die nun getroffen werden müssen, mit Gelassenheit zu stellen. Oft fehlt auch das Wissen über Möglichkeiten, den letzten Abschied individuell zu gestalten. Hier können wir in einem ausführlichen Gespräch in unseren ansprechen gestalteten Räumen, oder auf Wunsch auch in Ihrem Hause, gemeinsam den Ihnen angemessenen Weg des Abschieds finden.

Wir möchten Sie dazu ermutigen, Ihre Wünsche wichtig zu nehmen und in die Gestaltung der Trauerfeier und der Bestattung einzubringen. Dafür stellen wir unsere umfangreiche Sachkenntnis und die langjährige Erfahrung über mehrere Generationen in Ihre Dienste.

In unseren freundlich eingerichteten Aufbahrungsräumen können Sie - unabhängig von dem späteren Ort der Bestattung - vom Verstorbenen Abschied nehmen, ihm nahe sein und ohne Zeitdruck Ihren Erinnerungen und Gedanken nachgehen.

"Traurigsein ist wohl etwas Natürliches. Es ist wohl ein Atemholen zur Freude, ein Vorbereiten der Seele dazu."
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907), deutsche Malerin

Leistungen:

Unsere Leistungen im Trauerfall für alle Fragen rund um die Bestattung

Als Dienstleistungsunternehmen fühlt sich unser Familienbetrieb für alle Fragen rund um die Bestattung verantwortlich. Wir sehen es als unsere Aufgabe, trauernden Menschen umfassend zu helfen und gehen gerne auf individuelle Wünsche ein.

- Wir regeln für Sie die notwendigen Formalitäten
- Wir beraten Sie bei der Wahl der Bestattungsart
- Wir legen für Sie nach Absprache den Ort und Termin der Trauerfeier fest
- Wir kümmern uns um die fachgerechte hygienische Versorgung des Verstorbenen
- Wir haben ständig eine große Auswahl von Särgen und Urnen vorrätig
- Wir schließen mit Ihnen und für Sie Bestattungsvorsorge-Verträge ab
- Wir stellen für Sie den Kontakt zwischen Pfarrer oder Trauerredner her
- Wir führen die Einbettung, Einkleidung und Überführung des Verstorbenen durch
- Wir liefern für Sie die Trauerdrucksachen in individueller Gestaltung mit hauseigenem Trauerdruck
- Wir organisieren die Anfahrt der Gäste zur Trauerfeier und kümmern uns um die Unterbringung auswärtiger Trauergäste
- Wir bestellen für Sie Traueranzeigen in den Tageszeitungen
- Wir bestellen für Sie den Grabschmuck, Kränze und Gestecke
- Wir regeln den Ablauf der Bestattung auf dem Friedhof
- Wir buchen für Sie die Gaststätte

Selbstverständlich sind die hier genannten Punkte nur ein Auszug aus unseren gesamten Leistungen rund um die Bestattung. Haben Sie Fragen hierzu? Dann rufen Sie uns an. Gerne besprechen wir Ihr Anliegen in einem persönlichen Gespräch.

Vorsorge:

Vorkehrungen treffen

Auch wenn die Stunde unseres Ablebens in weiter Ferne zu liegen scheint, ist es sinnvoll, so früh wie möglich Vorkehrungen zu treffen. Denn nur so können unsere Lieben Abschied nehmen, wie wir es uns wünschen. Zu diesen Vorbereitungen gehört beispielsweise die Wahl des Friedhofes, des Grabes, der Bestattungsform und des Bestattungsinstitutes.

Diese Entscheidungen gehören zu einem selbstbestimmten Leben – und haben über den Tod hinaus Bestand. Ihren Angehörigen geben Sie mit der klaren Formulierung Ihrer Wünsche Halt und Orientierung in einer Zeit des Verlustes und der Trauer.

Sterbefall:

Was ist zu tun im Trauerfall?

Eine schwere Zeit

Die Tage nach einem Sterbefall sind für die Angehörigen nicht nur eine Zeit der Trauer. Auch wenn es sehr schwerfällt, es muss einiges geklärt und organisiert werden. Unterlagen müssen zusammengestellt und vorgelegt, Bestattung und Trauerfeier geplant werden. Auf Wunsch nehmen wir den Angehörigen von dieser formalen Arbeit so viel wie möglich ab – damit genügend Zeit für die Trauerarbeit bleibt.

Hier finden Sie nützliche Informationen, die Ihnen in dieser schwierigen Zeit helfen sollen. Bitte zögern Sie nicht uns bei Fragen anzusprechen.

"Erst wenn wir den Mut haben, Trauer, Angst und Wut einmal offen zuzulassen, können wir uns auch wieder aus tiefstem Herzen freuen."
© Günter Jursch, (*1927)

Trauer:

Was ist Trauer?

Wir wissen um die Endlichkeit des irdischen Lebens. Und doch fällt es uns schwer, die Realität zu akzeptieren, wenn ein Mensch stirbt, der uns ans Herz gewachsen ist.

Das hätte für unsere Psyche nachweislich ernste Folgen, wenn es nicht einen Weg gäbe, die Situation nach und nach zu bewältigen: den Weg der Trauer. Mit ihr verarbeiten wir den schwersten aller denkbaren Verluste, den Verlust eines geliebten Menschen.

Trauer und Tränen, das sind für uns lebensnotwendige Reaktionen, um den Weg in das eigene Leben zurückzufinden. Statt in Fassungslosigkeit zu verharren, werden wir aktiv: Wir denken an den Menschen, der uns lieb war, ehren ihn mit symbolischen Handlungen und lernen, ihn in unserer Erinnerung zu bewahren und den Verlust auf diese Weise besser zu ertragen. Trauerarbeit braucht immer ihre Zeit, und oft zehrt sie an Körper und Seele. Und doch ist sie gleichzeitig eine unverzichtbare Quelle für die eigene Lebenskraft.

Wie viele Phänomene unseres Lebens ist auch die Trauer Gegenstand der modernen Forschung

Die bekanntesten Theorien zum Thema Trauer stammen von der Psychologin Verena Kast (Trauern. Phasen und Chancen des psychischen Prozesses, Stuttgart 1990) und dem Theologen Yorick Spiegel (Der Prozess des Trauerns. Analyse und Beratung. Gütersloh 1973). Beide Autoren gehen von einem vierphasigen Trauerprozess aus, der, erfolgreich abgeschlossen, in der Akzeptanz des Verlustes und in der Offenheit für neue Beziehungen mündet.

Ein besonderer Moment der Trauerarbeit der Hinterbliebenen ist der Zeitpunkt, an dem sie ihren verstorbenen Angehörigen das letzte Mal sehen. Viele möchten sich im Abschiedsraum oder auf dem Friedhof in stillen Worten von einem geliebten Menschen verabschieden, ihn vielleicht noch einmal in den Arm nehmen. Es ist unsere Aufgabe, alles für diese wichtige Stunde vorzubereiten.

Wichtig zu wissen:

Nichts geht leider ohne Formalitäten - daher finden Sie hier wichtige Hinweise zu Dokumenten und Behörden - weiter lesen bitte hier: www.otten-bestattungen.de/de/sterbefall/wichtig_zu_wissen

Kondolenzbriefe:

Alles, was Sie über Kondolenzbriefe wissen sollten, finden Sie in unserem Archiv - weiter lesen bitte hier:
www.otten-bestattungen.de/de/sterbefall/trauer_knigge

Bestattungsart: www.otten-bestattungen.de/de/sterbefall/bestattungsart

Erbrecht: www.otten-bestattungen.de/de/sterbefall/erbrecht

Gesetzliche Erbfolge: www.otten-bestattungen.de/de/sterbefall/gesetzliche_erbfolge

Unser Kontaktformular finden Sie hier: www.otten-bestattungen.de/de/kontakt