Hansestadt Bremen - Bremer Stadtmusikanten

Schoppensteel 1
28195 Bremen

Hansestadt Bremen - Bremer Stadtmusikanten

Familien-Ausflugstipp: Besuchen Sie doch einmal die Bremer Stadtmusikanten in der nahe gelegenen Hansestadt Bremen.

Die Bremer Stadtmusikanten ist der Titel eines Volksmärchens, das von den Brüdern Grimm 1819 in ihrer berühmten Sammlung Kinder- und Hausmärchen ("Grimms Märchen") erstmals veröffentlicht wurde.

Die Stadtmusikanten von Gerhard Marcks als Bremer Wahrzeichen und Stadtlogo:

Schon um 1938 gab es in Bremen im Hinblick auf den sich entwickelnden Städtetourismus Überlegungen, eine Art Denkmal für die Bremer Stadtmusikanten zu errichten, doch erst 1951 gab ein Besuch von Gerhard Marcks, einem der bedeutendsten deutschen Bildhauer seiner Generation, den Anlass zu einer Realisierung. Das vom Verkehrsverein betriebene Auftragsprojekt und die ursprünglich für ein Jahr probeweise geplante Aufstellung der Gruppe am 30. September 1953 vor der linken Stirnseite des Bremer Rathauses war von einer regen und anhaltenden öffentlichen Kontroverse um Kosten, Maßstab und fehlende Berücksichtigung Bremer Künstler begleitet. Manchem Bremer war zunächst die Gruppe nicht bewegt und „lustig“ genug. Doch gerade seine Zeichenhaftigkeit, seine formale Strenge und zurückhaltende Stilisierung hat sicher dazu beigetragen, dass die unterlebensgroße Bronzeplastik neben dem Bremer Roland zum heimlichen Wahrzeichen Bremens wurde und für Touristen zum obligatorischen Besichtigungsprogramm gehört. Gern wird den Besuchern dabei erzählt, wenn man die Vorderbeine des Esels anfasse, gehe ein Wunsch in Erfüllung. Der Standort der Bronzeplastik von Marcks ist seit dem Jahr 1953 fortdauernd am Bremer Rathaus.

2009 wurde die Standortfrage neu angestoßen, die Initiative verlief jedoch im Sande.

Die 1955 formell erworbene, 200 cm hohe Figurengruppe steht unter Denkmalschutz. Zweitgüsse der Plastik von Gerhard Marcks stehen seit 1973 im Busch-Reisinger Museum der Harvard-University in Cambridge (Massachusetts) und bei einer privaten Stiftung in Milwaukee, 10 weitere Güsse nach dem kleinen Entwurfsmodell in verschiedenen Sammlungen.

Das Bildschema der im Profil gesehenen Gruppe ist inzwischen zur offiziellen "Standort-Corporate-Identity" avanciert und hat das traditionsreiche Schlüsselbild aus dem Stadtwappen im Bremer Stadtmarketing abgelöst - Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Bremer_Stadtmusikanten

Weitere Infos: https://www.bremen.de/tourismus/sehenswuerdigkeiten/das-maerchen-der-bremer-stadtmusikanten



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Cookies ablehnen Cookies akzeptieren