Hansestadt Bremen - Böttcherstraße

Böttcherstraße
28195 Bremen

Hansestadt Bremen - Böttcherstraße

Besuchen Sie doch einmal die Böttcherstraße in der nahe gelegenen Hansestadt Bremen.

Die Böttcherstraße ist eine etwa 110 m lange Straße in der Bremer Altstadt, die aufgrund ihrer Architektur zu den Kulturdenkmalen und Touristenattraktionen in Bremen zählt.

Die meisten Gebäude sind in der Zeit von 1922 bis 1931 entstanden und hauptsächlich Ludwig Roselius (1874-1943), einem Bremer Kaffeekaufmann und Mäzen, zu verdanken. Roselius beauftragte die Architekten Eduard Scotland (1885–1945), Alfred Runge und den Bildhauer Bernhard Hoetger (1874-1949) mit der künstlerischen Gestaltung. Die Straße und ihre Gebäude sind ein seltenes Beispiel für die Architektur des Expressionismus. Von den Häusern können mehrere dem Stil des Backsteinexpressionismus zugeordnet werden.

Die Böttcherstraße steht seit 1973 als Gesamtanlage unter Denkmalschutz - Quelle: Wikipedia

Weitere Infos: www.boettcherstrasse.de und www.bremen.de/tourismus/sehenswuerdigkeiten/die-boettcherstrasse



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Cookies ablehnen Cookies akzeptieren