Atelier Eva Brexendorf

Straßentor 1
27726 Worpswede
Tel.: 04792/955944
Fax: 04792/955946
Mobil: 0170/2824777
mail@atelier-eva-brexendorf.de
http://www.atelier-eva-brexendorf.de
Eva Brexendorf - Dimensionen des Grenzganges

"Die Welt in einem Sandkorn sehen und den Himmel in einer wilden Blume. Die Unendlichkeit in deiner Handfläche halten und die Ewigkeit in einer Stunde." Dieses Zitat von William Blake drückt exakt die Aussagekraft der Bilder von Eva Brexendorf aus. Raum und Zeit scheinen miteinander verschmolzen.

Eva Brexendorf fühlt sich dem Phantastischem Realismus mit Leidenschaft verpflichtet. Nachdem sie die Grundlagen der Malerei auf der Basis der traditionellen Landschaftsmalerei erlernt hat, folgte eine experimentelle Phase. Im Zusammenspiel von Figürlichem und Abstraktion entwickelte sie ihre eigene Interpretation phantastisch-realistischer Kompositionen.

Atelier - Künstlerin:

Kosmische Traumwelten, magische Momente und das Gefühl ein Teil dessen zu sein, machen die Arbeiten der Künstlerin einzigartig. Ihre Bilder nehmen den Betrachter mit in eine andere Wirklichkeit. Die immer wieder unterschiedlich erscheinenden Möglichkeiten der Betrachtung, lassen jeden Einzelnen eine eigene Geschichte erleben. Traumlandschaften, Phantasiereisen, unreale Wesen und Gestalten, die an surrealistische Malerei erinnern und von Sonnenlicht durchstrahlte Tiefenräumen bestimmen die Bilder der Künstlerin.

Die Traumlandschaften von Eva Brexendorf evozieren eine Bildtiefe, die ständig etwas Neues an die Oberfläche dringen lässt. Diesen besonderen Effekt erreicht sie durch eine aufwendige Technik. In mehreren Schichten trägt sie die Farbe auf und erhält ein Ergebnis voll Transparenzen und Vielschichtigkeit.

Durch das Zusammenspiel von Figürlichem und Abstraktion entwickelt sie ihre eigene Interpretation phantastisch-realistischer Kompositionen. Dahinter verbirgt sich die Idee, Realität in einem neuen, imaginären Kontext auszudrücken und sie in einer überhöhten Präzision darzustellen. Damit folgt Eva Brexendorf einer Kunstrichtung, die Mitte der 50er Jahre aufkam und ihren Ursprung in Wien bei Malern wie Ernst Fuchs hat.

In der tiefgründigen Malerei Eva Brexendorfs zwischen déjà vu und Realität sieht jeder Betrachter eine eigene Geschichte. Die im wahrsten Sinne des Wortes vielschichtige Malerei Eva Brexendorfs lädt zu immer wieder neuen Sichtweisen ein.

Atelier - Seminare:

Im Atelier Eva Brexendorf sind kreative und interessante Seminare möglich:

Sie können der Künstlerin über die Schulter schauen und erleben, wie eine Worpsweder Moorlandschaft entsteht. Vorführungen bis 40 Personen nach telefonischer Absprache. Ebenso kann eine Gemeinschaftsarbeit (z.B. Bild mit Moorlandschaft) mit den Teilnehmern unter der Anleitung der Künstlerin entstehen. Gerne wird dann das entstandene Gemälde innerhalb der Gruppe verlost oder versteigert.
Dauer ca. 1 bis 2 Stunden.

Ausstellungen:

Nationale und internationale Ausstellungen.

Die Künstlerin Eva Brexendorf präsentiert sich mit Ihrer Kunst in folgenden Büchern:

Im Strom der Zeit - ISBN 10:3-00-019336-6
Geschichte der Malerei
Worpswede, Fischerhude, Lilienthal - ISBN 13:978-3-00-019336-1
Kunst und Kunsthandwerk - ISBN 3-89757-301-6
Worpswede aktuell - ISBN 987-3-89757-301-7
Designers Digest, Ausgabe 98 - ISSN 0947-899X
die horen, Ausgabe Nr. 226 - ISBN 978-3-86509-636-4
Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik - ISSN 0018-4942
sowie in diversen aktuellen Zeitschriften.