Thema Malerei


Gefällige, dekorative Bilder sind das Eine, aber Kunst und Kultur macht auch nachdenklich, erregt gelegentlich Anstoß, irritiert. Im schönsten Fall: Öffnet die Augen!

Denn Kunst ist nicht das Sahnehäubchen auf dem Kuchen, sondern die Hefe imTeig! Dieses manchmal unbequeme Geschehen wird durch Fantasie beflügelt und darf auch einmal spielerisch daherkommen, denn nur wo der Mensch spielt/experimentiert, ist er ganz Mensch: „homo ludens“ in Aktion!

Thema Vielfalt (Porzellan, Textiles, Tanz und Texte)

Meine künstlerischen Arbeiten - mit dem Charakter gestalteter Kontemplation - lassen sich u.a. als Transformation meiner Biographie betrachten.

Vita: Nachkriegskindheit in Verden/Aller. Nach Lehramtsstudium/Göttingen mit den Schwerpunkten Kunst/Visuelle Kommunikation, Werken, Deutsch, Psychologie u. diversen Auslandsaufenthalten lebte ich 23 Jahre in Worpswede.

Thema Fotoarbeiten

Immer neugierig auf Altes und Neues, auf das, was unsere Zeit bewegt und nach vorne bringt, bin ich gerne unterwegs. Auf Reisen in meist südliche Länder und einige Metropolen der Welt, interessiert mich u.a. der "spirit/ l’esprit" eines Ortes. Natürlich auch der von Worpswede und Bremen. Ihn zu ergründen, mit der Kamera zu erforschen, in Bild-Text-Collagen/Montagen anzudeuten, mich malend, zeichnend, zu nähern ...: "den Dingen hinter den Dingen".

Zu den Fotos: Rosengeheimnisse in meinem Garten, Vor den Pferdeweiden - Worpswede - Der Bahnhof , Der Weihnachtsmarkt an der Schlachte, Bremen, Venedig: Mauerwerk, Carnevale.


Weitere Infos über mich finden Sie bei Interesse in:

- den Büchern "neu/Detail.html?aid=4844 und neu/Detail.html?aid=4844handwerk, worpswede aktuell" (2005, 2008)

- Berichte in der "Wümme-Zeitung: Z.B. Arbeiten aus 1001 Nacht - Mareile Schomburg überrascht mit orientalischen Impressionen in ihrer eigenen Galerie

 

Biographisches:

- Atelierausstellung "Zauber der Bewegung" in Haus und Garten, Mareile Schomburg tanzt zur Finissage einen ägyptischen Stocktanz

- Eröffnung ihrer Atelierausstellung "Marokkanische Impressionen " mit einer Trommelsession

- Sie zeigt ihre bildnerischen Tanzimpressionen im Künstlercafe Bremen und zeigt orientalische Tänze im Duo

- Ausstellung im Reiseladen Worpswede: Marokkanische Impressionen

- Weihnachtsausstellung der Berufskünstler "neu/Detail.html?aid=4844 als geschenk" auf Gut Sandbeck

- Erfolgreiche Beteiligung an Fotowettbewerben: "Worpsw. mit der Kamera entdeckt", Agendagruppe Kunst+Kultur

- "Frauen sehen Männer", Landkreis OHZ, Gleichstellungsstelle," Lebensfreude", Bremer Blatt

- Künstlertreff in der Kogge: "Galerie für Gegenwartsneu/Detail.html?aid=4844 gefordert", 2008

- Regelmäßige Teilnahme an "Offene Ateliers Worpswede"

- Beteiligungen am Projekt "Kunst in Tüten" zugunsten "Kunst braucht Raum" (Ausstellungskästen)

- Wiederholte Präsentation auf der "open air galerie", u.a. Kunstauktion zugunsten "Plan International" sowie

- Mareile Schomburg's "Alternatives Glockenläuten" (PMB): "Für eine Kommunale Galerie" mit anschließender Unterschriftensammlung zur Überreichung an

  den Bürgermeister

- Worpsweder Bibelprojekt 2009-2011, Präsentation: Kunsthalle Netzel, München Ökumenischer Kirchentag

- "Worpswede Entstauben! Worpswede durchleuchten!" Meine Aktion zum "Mitmachen mit Humor"
-----------------------------------------------

- Fotopräsentation zum Thema "Gesicht zeigen" der ZGF Bremen 013

- Lesung von Lyrik zu eigenen Bildern

- Autobiographische Kurzgeschichten zum Zyklus "Das zweite Gesicht"
- Fotoausstellung mit Lesung zum Thema "Unterwegs ... Am Wasser" (Krimicharakter) i.d. Kulturküche auf dem Bremer Teerhof, Weserburg
- "Kunst als Geschenk", Präsentation Marterburg/Schnoor (Bremer Altstadt): Symbolik auf Porzellan und Malerei + Fotos im kleinen Format
- Öffentli. Lesung im "Karton" (Neustadt) zum Thema "Erinnerungen" (2 Generationen, Literaturkantor)
- Z.Zt. in Arbeit: Autobiographische Collage (aus Texten, Zeichnungen, Briefen, Fotos, Lyrik)


Mareile Schomburg

Kreative Vielfalt Mareiles Art

28199 Bremen

Mail: mareile.s@gmx.net