Rodeln

Weyerberg
27726 Worpswede
Besonders reizvoll ist Worpswede auch im Winter, wenn die weißen Flocken das Künstlerdorf mit all ihrer Pracht bedecken.

Gerade am Wochenende ist dann der Weyerberg - von einem "Bremen 4"-Hörer scherzhaft als "Berg des Grauens" bezeichnet - das Ziel vieler Touristen und Dorfbewohner, die mit ihren Schlitten die Rutschpartie von der 54,4 Meter hohen Erhebung genießen.