Worpsweder Schlösschen

Sandra Hildebrandt
Hembergstr. 5
27726 Worpswede
Tel.: 04792/9877990
Fax: 04792/9877999
kontakt@worpsweder-schloesschen.de
http://www.worpsweder-schloesschen.de
auf Facebook

auf Instagram

Worpsweder Schloesschen-Flyer

Öffnungszeiten Worpsweder Schlösschen

Geöffnet von 11 – 18 Uhr, auch am Samstag und Sonntag.

Montag Ruhetag

Betriebsferien: Mitte Januar bis Ende Februar

Worpsweder Schlösschen ... von der Kunst, mit Schönem zu leben.

Das Worpsweder Schlösschen zeigt die Kunst, mit Schönem zu leben. Seit 1983 sind guter Stil, schönes Kunsthandwerk und Wohnambiente in Worpswede mit diesem Haus verbunden. Bis zum Mai 2016 war das Kunstgewerbehaus unter dem Namen "Worpsweder Fenster" überregional bekannt. Jetzt wird das Haus mit Liebe zum Detail neu gestaltet. Der Name „Worpsweder Schlösschen“ drückt das alles aus. Und kaum bekannt: Es wurde einst ein Schlossbau in Worpswede begonnen – eine frühe Entdeckung Worpswedes lange bevor der Ort Künstlerkolonie wurde. Das „Worpsweder Schlösschen“ hat mit dem Schloss Worpswede zwar nur den Ort als Gemeinsamkeit. Aber Interessant ist es doch, dass Worpswede  schon vor Jahrhunderten ein Anziehungspunkt war.

Im Kunstgewerbehaus Worpsweder Schlösschen werden Geschenke zauberhaft verpackt und im kleinen aber sehr feinen Traditionskontor laden ausgesuchte Spezialitäten ein, Geschmack neu zu verstehen. Es ist eine Welt für Menschen, die Ruhe, Erlebnis und Inspiration finden und erleben möchten. Ein Besuch in unserem Hause soll eine Freude für die Seele sein.

Unser freundliches Team begrüßt Sie immer herzlich und kompetent in Fragen des Stils, des Genusses und mit Tipps aus der Geschenkwelt. Und wer weiß, vielleicht ist es Beginn einer langen Freundschaft.

Sandra Hildebrandt und ihr Team im Worpsweder Schlösschen.

Über uns

„… von der Kunst, mit Schönem zu leben“. Dieser kurze Satz ist Motto, Ziel und unser Anspruch für unsere Kunden hier im Worpsweder Schlösschen. Um richtig genießen zu können, brauchen wir alle Sinne. Die innere und äußere Ausgewogenheit im Leben ist mehr als nur ein Teil von etwas. Es ist die Gesamtheit der Eindrücke, die sich zu einem Erlebnis vereinen.  Schöner wohnen für das Auge, feiner Geschmack aus dem Worpsweder Traditionskontor, guter Duft aus den Zutaten für das Bad und den Wohnraum und für das Herz und die Seele gibt es eine neue Inspiration.

Unsere Art, mit Geschenken umzugehen, wird Sie selbst und andere erfreuen. Schenken ist und bleibt eine Kunst. Wir helfen bei der Auswahl und verpacken liebevoll - so wie auch Sie es von einem tollen Geschenk erwarten würden.

Worpsweder Schlösschen finden

Freies Parken für unsere Kunden.

Sie erreichen uns ganz leicht mitten in Worpswede. Sie können auf unseren Parkplätzen kostenlos und direkt am Haus parken. Die Parkplätze und der Zugang zum Geschäft sind barrierefrei.

Kunstgewerbe im Worpsweder Schlösschen

Worpswede steht für Kunst. Und Kunst versteht jeder Mensch anders. Und ob Kunst schön ist, nachdenklich oder einfach nur als Genuss empfunden wird, hängt  von der Art der Betrachtung ab. Kunst braucht Toleranz und die Weisheit, dass es keine allgemeine Erkenntnis gibt.

„Kunstwerke werden um so weniger genossen, je mehr einer davon versteht“. Dieses Zitat von Theodor Adorno,  Philosoph, Soziologe  1903 – 1969, sei uns ein Wegweiser zu einem lockeren Kunstgenuss. Das Zitat bestätigt, dass wir uns von Fachleuten der Kunstwelt den eigenen Geschmack nicht vorschreiben lassen dürfen.

In Worpswede können Sie vielschichtige Kunst entdecken. Selten gibt es so viele Ateliers und Galerien an einem Ort. Aber sie sind schwer zu entdecken und vielleicht lohnt es sich gerade darum, einige doch zu erkunden.

Wo Kunst ist, ist das Kunstgewerbe nicht weit. So auch hier bei uns im Worpsweder Schlösschen. Gutes Kunstgewerbe zeugt von einer Mischung aus Kreativität, solidem Handwerk und einem ästhetischen Gebrauchswert, und sei es nur zur Zierde und zum Wohlbefinden in der Wohnung oder im Garten. Kunstgewerbe ist die kleine Kunst, oft in Serie hergestellt, die uns erfreut oder die als stilvolles Geschenk überreicht wird. So verstehen wir Kunstgewerbe und darauf achten wir bei unseren Angeboten.

Das Traditionskontor im Worpsweder Schlösschen

Im Worpsweder Schlösschen finden Sie das feine Traditionskontor mit Spezialitäten und Gaumenfreuden von ausgesuchter Qualität. Hier ein Blick in die Welt des guten Geschmacks, des Stils und der vielen Dinge, die oft noch so gemacht werden wie zu Großmutters Zeiten. Das wirklich Gute muss niemand neu erfinden. Ausgesuchte Spezialitäten sind von natürlichem Ursprung. Eben von Natur aus. Willkommen in der Genusswelt im Worpsweder Schlösschen. Wir nennen diesen Raum für die Sinne liebevoll "unsere Schlossküche".

Sehenswürdigkeit  "Jan von Moor" am Worpsweder Schlösschen

Der Name Jan vom Moor würdigt die Arbeit der Moorbauern, Torfstecher und Torfschiffer, die in den vergangenen 200 Jahren die Landschaft um Worpswede kultiviert haben. Der Torfstich lieferte das Rohmaterial „Brenntorf“, der mit den Torfkähnen nach Bremen verschifft wurde. Hier finden Sie mehr Informationen zu Jan von Moor.

Jan von Moor vor dem Worpsweder Schlösschen

Der Künstler Michael-Thomas Henze hat diese Figur im Auftrag und nach Idee von Firoozeh Milbradt geschaffen. "Jan von Moor" ist der immer wieder liebevoll erwähnte Name für alle Moorbauern, die mit Fleiß und Ausdauer diese Region in den vergangenen 200 Jahren kultiviert haben. Heute hat man das Gefühl, Jan von Moor schon lange zu kennen oder man glaubt, ihm schon begegnet zu sein.  Doch seine Geschichte spielt vor unserer Zeit. Es gibt sie schon lange nicht mehr, die früheren Moorbauern, Torfstecher und Schiffer mit ihren Torfkähnen,  die mit dem Spaten das Moor einst nutzbar machten.

Dieses Denkmal für alle Torfstecher zeigt die typische Haltung bei der Arbeit im Moor.  So lassen sich die vergangenen Zeiten der frühen Moorkultivierung erahnen.

Unser Dank gilt allen, die an diesem Projekt mitgewirkt haben. Besonders unserem Heimatverein "Dorf Teufelsmoor e.V"  "De Düwelsmoorer" , die in langer Sitzung dieser Figur den bekannten Namen "Jan von Moor" unbedingt und aus voller Überzeugung  geben wollten mit der Begründung: "Nun gibt es ihn wirklich"!

Weitere Infos auf unserer Homepage unter: www.worpsweder-schloesschen.de/jan-von-moor

Lieferanten:

Unsere Lieferanten finden Sie unter: www.worpsweder-schloesschen.de/lieferanten

Blog:

www.worpsweder-schloesschen.de/category/blog

Kartenshop:

www.worpsweder-schloesschen.de/kartenshop

Schloss Worpswede

www.worpsweder-schloesschen.de/schloss-worpswede

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Sandra Hildebrandt & Team vom Worpsweder Schlösschen